Logo Kassen GmbH

Geschichte


1897
gründete August Kassen in Oberhausen den Malerbetrieb Kassen. Zuvor hatte er in Buxtehude, in der ältesten Maler- und Lackiererschule Deutschlands, die Meisterprüfung abgelegt.

Theodor Kassen übernahm den Betrieb 1937 von seinem Vater August.

1937 übergab August Kassen den Betrieb an seinen Sohn Theodor.

1946 nahm Theodor Kassen nach Krieg und Gefangenschaft die Geschäfte wieder auf.

1976 übernahm Theodor Kassens Sohn Hermann das Familienunternehmen. 1962 war Hermann Kassen im Alter von 23 Jahren der jüngste Meister in Oberhausen.

1986 wurde die Geschäftsform des Betriebs von einer Einzelfirma in eine GmbH umgewandelt.

1992 steigt Hermann Kassens Sohn Christian, gelernter Maler und Lackierer sowie Bürokaufmann, in den Betrieb ein und übernimmt kurz darauf leitende Tätigkeiten in der Geschäftsführung.

2008 tritt Sohn Martin, Kaufmann im Handwerk und Diplom-Pädagoge, in die elterliche Firma ein.

2012 leitet Martin Kassen den Malerbetrieb Kassen als Geschäftsführer.